Zurück zur
Homepage


Abenteuer-Spritztour von Cape Town mit 
Afrika-Feeling



Schnell-Tourismus mit dem Auto in Richtung Cederberge nach Kagga Kamma, einem privaten Tierreservat in wilder Landschaft, 250 Kilometer von Cape Town entfernt. Autotour für drei (bis vier) Tage ( keine Impfungen notwendig, keine Malariagefahr) über Passstraßen in eine Felslandschaft mit bizzaren Formen, wilden Tieren und Buschmännern.  Rückfahrt durch die  Weinberge bei Cape Town.

Reiseweg:   Von Cape Town  auf der N7  nach Malmesburry, auf der  R46  nach Tulbagh ( siehe Nr. 1), auf der  R46  über den Mitchell´s Pass nach Ceres, auf der R303  über den Gydo Pass.  Kurz nach dem Pass zweigt die Straße nach rechts in Richtung Kagga Kamma ab ( gut beschildert). Wenig später geht es auf einer Sand- und Schotterstraße weiter  bis zur Kagga Kamma Bushmen Lodge ( siehe Nr. 2 ), von da wieder zurück bis zur R303, dann Richtung Cederberge über den Middelberg Pass  nach Citrusdal ( hier kann die Tour verlängert  werden: siehe Nr.3 ). Dann auf der N7 über den Piekenierskloof Pass zurück bis Malmesbury, auf der R45 nach Paarl (siehe Nr.4),  auf der R44 vorbei am Wiesenhof- Wild Park ( siehe Nr.5 ) nach Stellenbosch ( siehe Nr.6 ) und über den Helshoogte Pass nach Franschhoek. Dann über den Franschhoek Pass, vorbei an dem Thee-Waters Kloof Damm auf der R321 über den Viljoens Pass nach Grabow, über den Sir Lowry´s Pass nach Sommerset West und auf der N2 nach Cape Town.

Nr.1)  Tulbagh:  besonders sehenswert die Kerkstraat ( Church-Street)  / alle Häuser der Straße stehen unter Denkmalschutz / Übernachtungstip: De Oude Herberg, Church- Street 6, Tel. +27-236-30 0260 / idyllischer Innenhof mit Pool, nettes Besitzer-Ehepaar /  Übernachtung mit Frühstück für 2 Personen etwa 50.- Euro

Nr.2)  Kagga Kamma Bushmen Lodge in privatem 50 qkm großem Wild- und Natur-Reservat  mit eigenem Flugplatz ( Schotterpiste )  /  grandiose Natur: Flora, Fauna, Felsen, Tiere, Buschmänner...… Übernachtung in Chalets für 3 Personen oder in luxuriösen Höhlen- bzw. Hütten-Bungalows  ( mit zwei Betten und  Badezimmer ) / Preis pro Person für eine Übernachtung, drei Malzeiten und zwei Ausflüge : ab ca. 100.- Euro  /  traumhafter Swimmingpool neben  Felsen mit historischen Zeichnungen  / Tel: +27-21 863 8334  oder  +27-233 70888  Fax: +27-21 863 8383. Täglich vier Touren mit Allrad-Jeeps  /  Führungen durch Zoologen, Anthropolgen, Archeologen:    a)  zu 200  bis  6 000 Jahre alten Felsmalereien der Jäger und       Sammler ( Buschmänner )    b)  zu einem eingeborenen Clan, der aus der Kalahari kam und auf dem Kagga Kamma Gelände  lebt, und der den Touristen die Kultur der Buschmänner demonstriert.   c) Tier-Streifzug auf der Hochebene. Es gibt Adler, Falken,  Kuhantilopen ( Kudus, Streifen-Gnus, Wildebeest, Hartebeest...), Gems-, Reh-, Stein- und Buntböcke, Wildziegen, Klippspringer, Füchse, Schakale,  Wiesel, Luchse, Paviane, Wildkatzen, Eulen, Schildkröten, Zebras,  Leoparden.......   d)  Fahrt zum Sonnenuntergang an einen 500 Meter tiefen Canon.

Nr.3)  Citrusdal am Olifant River: :  Hier kann die Kagga Kamma-Tour mit einer Fahrt in die Wildnis der Cederberge ( über 2000 Meter hoch ) verlängert werden  / ein Paradies für Wanderer und Biker  /  Informationen: Citrusdal Tourism Office  Tel: +27-22-921-2181,  Fax:  +27-22-921-2186 /  Auf der rechten Seite des Olifant River führt eine Sandstraße vorbei an Obstplantagen in die Berge mit wilden Tieren  (Falken, Adler, Paviane, Schildkröten, Gemsen, Damwild...) und  Wasserfällen / Abfahrt Richtung Algeria zur Algeria Wilderness Area ( Camping und rustikale Hütten)  /  Tel: +27-27-482 2812

Nr.4)  Paarl:   Zweitgrößte Stadt der Kap-Provinz / Übernachtungstip: Gästehaus „Zomerlust", ein elegantes, stilvolles, historisches Stadthaus mit Antiquitäten  /  sehr gute Küche / schöner Garten und Pool  / Preis für zwei Personen im Doppelzimmer  mit Frühstück ab  100.- Euro  /  Tel:  +27-21 872 2117,  Fax:  +27-21 872 8312  /   sehenswerte Weingüter: Backsberg, De Leuwen Jagt, Landskroon, Simonsvlei.

Nr.5)  Wiesenhof Wildpark:   privates Natur-Reservat  / vom Auto aus kann man  Geparden, Zebras, Paviane, Springböcke, Antilopen, Strauße... sehen /  die Rundfahrt ( etwa 6O Minuten )  geht bis auf eine Höhe von 600 Meter / Aussichtspunkt mit Rundumblick  / Picknickplatz / Pool / Restaurant / Tagesticket für Auto und zwei Personen etwa 10.- Euro

Nr.6)  Stellenbosch:   zweitälteste Stadt Südafrikas ( 1679 )  /  viele, historische Herrenhäuser im kap-holländischen Stil  /  lohnender Stadtrundgang  /  besonders sehenswert auch das riesige Weingut „Spier Wine Estate" mit vielen Attraktionen  /  Touristen Information:  Tel:  +27-21-883 3584,  Fax:  +27-21-883 8017

publiziert:  DTZ -  Deutsche Tennis Zeitung

nächster Beitrag

zurück