ZURÜCK ZUR HOMEPAGE







Was sagt die Szene…

Patrik Kühnen
(Davis-Cup-Teamchef): „Eine sehr starke und erstaunliche Entwicklung. Dass sie so was wie bei den US Open hingekriegt hat, baute sie auf und machte sie grundsätzlich stark. Das sieht man jetzt."

Sascha Nensel (Coach von Julia Görges): „Sie hat super trainiert und dann Matches gewonnen, die weg waren. So etwas hilft unheimlich fürs Ego."

Richard Williams (Vater von Serena und Venus): „Sie ist eine ungewöhnlich gute Spielerin, aber gebt ihr noch ein wenig Zeit."

Rainer Schüttler (Ex-Tennisprofi): „Sie hat sehr viel Selbstvertrauen getankt und ist jetzt auch für ihre harte Arbeit belohnt worden."

Petra Martic (Kroatien): „Sie ist eine Wand - du beschleunigst, und sie haut den Ball noch schneller zurück."


Was sagt Barbara Rittner, die Fed-Cup-Teamchefin über…

Kerbers Stärken
: „Eine unheimlich gute Balance, tolle Antizipation, Vielseitigkeit, inzwischen auch eine gute Athletik und ihre mentale Stärke, Matches zu drehen. Angie ist eine Konterspielerin. Sie kann aber auch selbst unheimlichen Druck machen und ist eine absolute Kämpferin, die nie aufgibt."

Faktoren, die zu den rasanten Erfogen beigetragen haben:  „Ihre Einstellung und ihr Team. Früher ist Angie sich oft selbst im Weg gestanden. Jetzt hat sie eine positive Einstellung. Mit Sicherheit hat Holger Fischer, ihr neuer Mentalcoach, daran einen großen Anteil. Angie hat sich in meinen Augen auch ein sehr, sehr gutes Team zusammengesucht, in dem sie sich wohl fühlt und in dem alle gut und professionell mit ihr arbeiten. Torben Beltz, ihr Coach auf Reisen, kann gut mit ihr umgehen. Sie kennt ihn ewig. Er hat sie schon in der Jugend trainiert und daher kommt auch das große Vertrauen. Dann ist da ihre Mutter ein bisschen als Organisatorin und Managerin, sowie Aljoscha Thorn immer dabei, was ihr sehr hilft. Angie weiß, das ist mein Reiseteam und das gibt ihr Ruhe. Die Erfolge geben natürlich Selbstvertrauen. Und das Gesamtpacket ergibt nun das, was sie aus ihrem Talent herausholt. Ich habe an Angie immer geglaubt, aber es hat halt lange gebraucht, bis sie das richtige Umfeld für sich gefunden hat."

     







Angelique Kerber über …

sich selbst
: „Ich bin ehrgeizig, zielstrebig, positiv, offen, ehrlich, freundlich, fröhlich, lustig."

ihren Berufswunsch als Kind: „Ich hatte immer den Plan A, das war Tennisspielerin."

ihren Job: „Tennis, das ist mein Leben, das ist, was ich liebe. Außerdem reizen mich die Reisen, weil man viele Länder und Städte sieht."

Olympia:  „Ist schon immer ein Traum und steht über den Grand-Slam-Turnieren für mich."

Emotionen:  „Hatte ich immer, wenn sich ein Traum erfüllte. Etwa bei den US Open, meinen ersten Turniersiegen oder in Rom, als ich plötzlich Top 10 war."

ihr verrücktestes Match:  „In Indian Wells. Da lag ich 1:6, 2:5 und 15:40 zurück und hab' das Ding noch gemacht."

Trubel:  „Nervt mich nicht. Nee, nee - der macht mir Spaß."

Druck: „Ich wollte doch dahin, wo ich stehe. Aber Druck hatte ich immer und kann mit ihm ganz gut umgehen."

Motivation:  „Ist mir angeboren."

Lieblingsfächer in der Schule:  „Sport, Mathe, Musik."

Lieblingsstädte:  „New York, Melbourne, Rom."

Lieblingsturniere:  „Australian Open, Key Biscayne."

Lieblingsbelag:  „Hartplatz, Rasen, aber auch Sand finde ich gar nicht mehr so schlecht."

Fußball:  „Interessiert mich. Ich bin ein Fan von Bayern München."

ihr Idol:  „Steffi Graf."

ihre Musik:  „Beyoncé, Rihanna und alles, was neu in den Charts ist."

Einfluss:  „Haben auf mich meine Eltern, Schwester, Großeltern und engsten
Freunde."

ihre Ziele:  „Im Tennis: So viel wie möglich aus mir herauszuholen. Als Person: mich weiter zu entwickeln."

ihr Traumleben:  „Das hab' ich als Tennisspielerin. Und später mal will ich ganz ruhig und normal als Familie mit Kindern leben."

ihr Motto:  „Nicht zurück, sondern immer nach vorn schauen."

                                                                       aufgezeichnet von Eberhard Pino Mueller

   publiziert:  Juli 2012  -  DTZ Deutsche Tennis Zeitung

zurück

nächster Beitrag:  Philipp Kohlschreiber